Dienstag, 20. Juli 2010

*seufz*

So sah die Pfote für eine Woche lang aus - den Versuch war es wert, aber mehr auch nicht:





Nach dieser Woche Schiene, kombiniert mit Entzündungshemmern und dreimal täglich Eis, tat das Gelenk mehr weh als vorher und nach Rücksprache mit dem Arzt haben wir den Versuch abgebrochen und ich bin wieder zu meiner kleinen blauen Daumenschiene zurückgekehrt.

Nächste Station: Rheumatologie, Termin aber erst im September.

*seufz*



Die pinkkfarbene Mädchenmotorradjacke ist seit zweieinhalb Wochen beim Hersteller zum Austausch eines Reißverschlussschiebers, der sich in seine Einzelteile zerlegt hatte.

*seufz*



Aber schön, dass es irgendwie egal ist, weil ich mit der Pfote sowieso nicht (gut/lange) fahren kann.

*seufz*



Immerhin, mein Leinen-/Hanfgarn ist fertig. Fertig gesponnen, fertig gezwirnt, fertig gebleicht.

Ich habe ja "nur" zweieinhalb Monate dran hingesponnen. Mühsam ernährt sich...
Es sind insgesamt 412g/900m, Lauflänge ~ 200m/100g, das Hanfgarn ist etwas dünner.





Die Einzelfäden, links Hanf, rechts Leinen





Gezwirnt: links und Mitte: Leinen/Hanf, rechts: Restgarn Hanf





Gebleicht





Detail: links Leinen/Hanf, rechts Hanf





Ich möchte es noch färben, aber dazu bin ich wegen der Pfote noch nicht gekommen.
Ganz zu schweigen vom Verstricken...

*seufz*