Donnerstag, 13. Mai 2010

Spaziergang

Mann in der Arbeit, Kinder bei Freunden - und ich?

Stricken? - Spielt die Hand nicht mit.
Motorradfahren? - Zu kalt. Ich bin ein Schönwetterfahrer-Weichei und bei 10°C muss ich nicht wirklich fahren.
Spinnen? Weben? Nähen? - siehe unter Stricken....

Nachdem ich normalerweise ein ziemlicher Faulpelz bin, war die heutige Entscheidung eher ungewöhnlich: Rausgehen!
Und so sah es draußen aus :)














Schee war's :)

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Yasmin,
    schön ist es bei Euch draußen...
    Und mir hat Dein Blog gestern sehr weitergeholfen.
    Ich habe vor vielen Jahren mal verschiedene "Geräte" zum Weben gekauft. Nach einem Kurs in Kukate im Wendland bin ich jetzt dabei zu sortieren und dabei fand ich ein Gerät mit der Aufschrift Spinn-fix.
    Mir war schon klar, das es eine Haspel sein sollte, aber durch die parallele Anordnung der Stäbe haute das Ganze nicht so hin.
    Also google und siehe da, ein Eintrag in Deinem blog ( sagt man das so? ) vom 23.1. 2008 mit Foto.
    Welch ein Glück!
    Und nach ein bißchen Bilder anschauen ( Kompliment für all die schönen Sachen!) fand ich dann noch Einiges zu dem Musterwebstuhl von Glimakra.
    So ein Schätzchen habe ich in 50 cm Webbreite. Ein alter Weber hat ihn mir letztes Jahr mit einer Kette versehen, aber das Weben klappt nicht so recht, weil die Schäfte wahrscheinlich die falschen Litzen haben und ich nicht weiß, wie die Rückholung der Schäfte funktioniert. Wir haben Gummibänder mit kleinen Nägelchen verwendet, weil ich keine geeigneten Federn gefunden habe.
    Leider kann ich das in den Bilder nicht erkennen, deshalb meine Frage: Du hast Tex-SOLV Litzen verwendet, welche Größe? Und wie kommen die Schäfte wieder runter?
    Danke für ein paar Tipps.
    Ulrike
    PS.:
    Hab ein paar Probleme mit den Angaben unten, deshalb gebe ich einfach anonym ein und schreib meine e-Mailadresse hier hin.
    Ulrike Jäger
    haushalt1@gmx.de

    AntwortenLöschen