Dienstag, 27. April 2010

Frühling!




Sonntag, 25. April 2010

Pfoten-Update

Die Kurzfassung? - Nicht gut.

Die ausführliche Fassung, September 2009 bis jetzt:
Schmerzen, Tapes, Spritze, NSAID (nicht steroidale Entzündungshemmer), Physiotherapie, Osteopathie, Homöopathie, Schiene I (Standard), Akupunktur, Schiene II (individuell), Ergotherapie, MRT (Reizerguss im Daumensattelgelenk), Naturheilkunde, Ayurveda, ... und natürlich weiter schonen.

Ergebnis:
Keine Verbesserung. Nichts. Nada. Nothing.

Keine Ahnung, wie es weitergeht. Wir werden sehen. Für den Moment trage ich die Schiene zur Unterstützung/Ruhigstellung des Gelenks, mache das, was ich machen muss (Haushaltskram/Kinderkram) und ein bisschen von dem, was ich machen will (einhändig spinnen, glatt rechts stricken, das geht - in Maßen), frei nach dem Motto "I knit so I don't kill people". Ganz ohne geht's nicht.

Nähen und weben sind auch keine Alternativen, das geht noch weniger als stricken oder spinnen...
Motorradfahren geht übrigens auch nicht besonders gut oder besonders lange, also werde ich mich dieses Jahr wohl auf Kurzstrecken beschränken müssen.

Samstag, 24. April 2010

Spindeln, mal wieder.

Diesmal sind es keine Bosworth- und auch keine Jenkins-Spindeln, sondern welche von IST Crafts, eine kleine Kopfspindel und zwei Kreuzspindeln:

Von links nach rechts:
Santos Rosewood with Ash shaft, 26g, Wild Olivewood on Sycamore with Walnut shaft, 15g, Zebrawood with Ash shaft 20g

Wie schon bei meinen letzten Neuzugängen beschränkt sich das Spinnen momentan auf's Anspinnen und grob testen: die beiden Kreuzspindeln sind klasse, und machen sogar einen etwas stabileren Eindruck als die Jenkins Turkish Delight. Mit der Jenkins Kuchulu kann man sie nicht wirklich vergleichen, weil sie sehr viel kleiner ist.

Hinten IST, vorne Jenkins

Bei der Kopfspindel bin ich mir noch nicht ganz sicher, was ich von ihr halten soll.
Sie spinnt super, keine Frage, und sie ist auch sehr schön verarbeitet. Mit 15g ist sie gut für feine Fäden geeignet und genau in der Gewichtsklasse, mit der ich am liebsten spinne.
Der Haken ist sehr klein, aber für feine Garne völlig in Ordnung. Wie stabil er ist, bleibt abzuwarten.
Der Schaft ist mit 6mm Durchmesser eher dünn und nicht übermäßig lang - alles in allem scheint sie eine gute Spindel zu sein.
(Aber wenn ich eine robuste kleine leichte Spindel zum in-die-Tasche-werfen-und-mitnehmen brauche, wäre sie nicht meine erste Wahl.)

Hakenvergleich mit einer Bosworth Featherweight