Mittwoch, 30. September 2009

Keine Arthrose

Glücklicherweise habe ich keine Arthrose in den Daumengelenken, so lautete nämlich der erste Verdacht. Die Gelenke sind nach Aussage des Arztes "wie neu".

Die Schmerzen kommen von der Daumensehne, eine ganz klassische Sehnenscheidenentzündung.
Ich bereue, dass ich mich habe spritzen lassen. Seit die Betäubung nachgelassen hat, tut es mehr weh als vorher :-(
Ich warte jetzt mal ein, zwei Tage ab, ob es nicht doch besser wird...

Samstag, 26. September 2009

Meisenverarbeitungsupdate

Ein Update zu diesem Blogpost:

Meisi/links ist fast fertig, es fehlen noch der halbe Zeigefinger, kleine Finger und der Daumen, aber das sollte heute abend oder spätestens morgen erledigt sein:


27.09.09 - Update zum Update:
Meisi/links ist gestern abend noch fertig geworden :)



Eve/links ist fertig, Eve/rechts fehlt noch:


- Miss Sophie's Hands sind fertig und das Foto leider unscharf:


Sollte uns also ein plötzlicher Wintereinbruch ereilen, habe ich wenigstens Handschuhe, (fast) ein Paar blaue, ein Paar in dunkelpink und einen grasgrünen ;)

Das Lace-Tuch in Wollmeise Taube (ravelry-link) ist im Moment in der Warteschleife, weil das Lacemuster komplett anders reagierte, als ich es erwartet hatte.
Das Musterbuch gibt zwar für die Kette "as for loose tabby" an, also wie für lockere Leinwandbindung, und empfiehlt balanced weave, gleichviel Schussfäden wie Kettfäden pro cm/zoll, aber durch das offene Muster brauche ich viel mehr Schußfäden als ich berechnet hatte, obwohl ich extra doppelt gefädelte Webkanten in Leinwand eingezogen hatte, um die Abstände gleichmäßig zu halten.

Langer unverständlicher Rede kurzer Sinn:
Mir ist das Garn ausgegangen, Frau Wollmeise hatte in Benediktbeuern keine Tauben dabei und auch im Lager keine passenden mehr, aber sie hat neue gefärbt und ich warte nun mehr oder weniger geduldig auf die nächste Gelegenheit, ein bis zwei Stränge (hoffentlich halbwegs passendes!) Taubengarn nachzukaufen, damit ich endlich das Tuch zuende weben kann, das mir den Webstuhl blockiert.

Den Daumengelenken geht es übrigens soweit gut, die Tapes bringen eine Menge Entlastung und nächste Woche wird weiter untersucht und evtl. eine Schiene angepasst.
Schmerzen habe ich nur bei bestimmten Bewegungen des Daumens, die Kraft erfordern. Fensterhebel bedienen tut z.B. weh, oder die Gabel halten beim Essen, und mit der Schere schneiden geht auch nicht.
Stricken und Spinnen sind ohne Schmerzen möglich, erstaunlicherweise.

Sonntag, 20. September 2009

Mal langsamer machen...

... muss ich wohl in nächster Zeit:



Das Daumengelenk ist erstmal mit Tapes stabilisiert, evtl. mit Aussicht auf eine Schiene...