Sonntag, 30. August 2009

Noch mehr Wollmeise in Arbeit

Es scheint, als würde ich derzeit fast nur Wollmeisengarn verarbeiten, aber das ist schon in Ordnung so :)

Mit Meisi und Miss Sophie bin ich noch nicht wesentlich weiter, vor allem, weil mir die dünnen Nadeln (2mm) bzw. die dünnen Metallnadeln nicht gut tun. Ich teste gerade mit Holznadeln, wenn das auch nicht besser ist, muss ich mir etwas anderes einfallen lassen.
Ammonit ist ein paar Reihen gewachsen und es sind zwei neue Projekte dazugekommen:

"Eve" von Laris/Julia Müller, wieder eine Teststrickerei, aber mit 2,25er Nadeln ;) aus Wollmeise 100% in Grashüpfer und klaren Perlen mit Silbereinzug, und ein Webprojekt, ein gewebtes Tuch mit Lace-Muster aus Wollmeise 100% in Taube - das erste ernsthafte größere Projekt mit dem vierschäftigen Tischwebstuhl.

"Eve", noch nicht viel zu sehen:


Lacetuch in Taube:


Weit bin ich nicht gekommen, aber dafür haben wir das Schlafzimmer von Grund auf renoviert :o)
Jetzt sind wir noch auf der Suche nach passenden, nicht zu sehr auftragenden Schränken, die nicht aus Pressspan oder Kunststoff sind und uns auch nicht das letzte Hemd kosten...

Doch, halt! Ein Projekt habe ich tatsächlich beendet!
Auch aus Wollmeise, und ein bewährtes Muster: 'brainless'.
In diesem Fall runtergerechnet auf Gr. 32 für das Kind, und nach Wunsch in Wollmeise Twin "Sonne" - S.'s SonnenSocken:

Kommentare:

  1. mmmmmh! mehr meise! *schwärm*
    ich komm dann zum probekuscheln vorbei ;)

    verrätst du mir, wo du die perlen herhast? bzw. welche größe das ist?
    hier im laden kriege ich nur gaz kleine rocailles, die man nicht über ein sockengarn ziehen kann, und bei den größenangaben bin ich verloren...

    AntwortenLöschen
  2. ich hatte ja schon per mail geantwortet, aber hier nochmal:

    "das sind simple rocailles aus dem bastelladen, 2,6mm durchmesser, klar mit silbereinzug.
    2,5er sind zu klein, das geht nicht mehr gut.
    und ich habe von perlen absolut keine ahnung ;), wenn man mir mit anderen bezeichnungen kommt, bin ich völlig hilflos."

    AntwortenLöschen