Freitag, 14. August 2009

Dies und das

Ich habe wieder ein paar Bilder :)

Letzten Samstag war ich wieder in Pfaffenhofen bei Frau Wollmeise im Laden und habe Beute gemacht. Unter anderem habe ich diesen traumhaften Strang Lacegarn erwischt: Taube.



Auch dortgelassen habe ich wieder etwas: den Big Ball of Mollies vom letzten Besuch, jetzt in verändertem Aggregatszustand - Ich hoffe, er wird Claudia im Winter warmhalten:



Neues Spinnwerkzeug aus Massachusetts gab es auch mal wieder. Diesmal eine Zebrawood Mini mit Standardschaft in Birke, 20g:



und eine Karelian Birch Midi (Karelische Birke?). Sie hat einen Schaft aus Cochin Rosewood (? - eine Rosenholzart) und wiegt 30g:



Dieses Garn ist quasi im Affekt entstanden ;)
Ich "musste" sofort und auf der Stelle etwas zusammenkardieren (Merino in mehreren Farben, Alpaka, Maulbeerseide und Bambus in weiß/natur) und verspinnen.
Da ich die Farben nicht noch mehr mischen wollte, habe ich mit einem Faden ungesponnenem Polyester (Greiferfaden für Overlock oder Coverstitcher) in hellem Aqua gezwirnt.



An dieser Baumwolle habe ich schon lange gesponnen, sie war über einige Monate mein "Comfort Spinning".
Immer, wenn ich ein bisschen Ruhe oder Abstand brauchte oder mir einfach nach Spinnen zumute war, habe ich mich ans Lendrum mit dem Very Fast Flyer gesetzt und ein bisschen mehr Baumwolle gesponnen.



Gestrickt habe ich auch - eine Fischmütze zur Resteverwertung. Mit doppelt genommenen Sockenwollresten in zwei Tagen gestrickt und immer für einen Lacher gut :)



Mein allererster Fingerhandschuh und schon bin ich angefixt ;)
Darf ich vorstellen: "Meisi" von Laris/Julia. Die Anleitung ist noch nicht veröffentlicht, ich durfte teststricken:


("Meisi" von Julia Müller, Wollmeise 100% in Hortensie)

Und nachdem ich zwei Hände habe, hier auch noch ein linker Handschuh - "Miss Sophie's Hands", ebenfalls von Julia/Laris. "Miss Sophie" wird gerade in der deutschen ravelry-Wollmeisen-Gruppe als KAL gestrickt.


("Miss Sophie' Hands" von Julia Müller, Wollmeise Twin in "Versuchskaninchen", hier: dunkelpink)

Mein "Ammonit" Tuch wächst langsam aber stetig, es wird aber wohl noch eine Weile dauern, bis es fertig ist:


("Ammonit - The Shawl" von ArlenesLace, Wollmeise Lace-Garn in Pfefferminz Prinz medium)

Zu guter Letzt: ein neues Paar Socken ;)
Das bewährte 'brainless'-Muster von Yarnissima, mein sechstes Paar damit:


('brainless' von Yarnissima, Fyberspates Space Dyed Sock BFL in Pink&Purple)

Für die nächste Zeit habe ich vor allem ein Projekt geplant, das mir sehr am Herzen liegt.
Ich möchte ein Tuch mit Lace-Muster weben, mit dem Tischwebstuhl. Dafür warte ich noch auf das gröbere Webblatt (40/10), weil mir das 70/10 zu eng für Wollmeise 100% erscheint und ich befürchte, mir die Kette durchzuscheuern.

Außerdem sind noch ein bis drei Teststrickereien absehbar, daneben mehrere Paare Socken, mindestens zwei weitere gestrickte Tücher, und das Sockenwolle-mit-der-Spindel-Projekt könnte ich auch langsam mal zuende bringen... :-)

Kommentare:

  1. boah, warst du fleißig!!!
    und alles so schön!
    der fischhut hat mir tatsächlich ein schmunzeln entlockt, der ist schon irgendwie cool... ob mir sowas auch...? ;)

    fingerhandschuhe werd ich auch mal probieren, diesen winter. mal schauen, welche es werden. julias muster sind ja alle so prima, da muß ich mich noch entscheiden.

    (taube? *hrrrch* schick!)

    AntwortenLöschen
  2. Wow!! Wunderschöne Sachen und die Fischmütze ist ein echter Hingucker.
    LG, Jasmin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Yasmin,
    leider kennen wir uns nicht. Die Fischmütze ist absolut genial!!!
    Kannst Du mir eine solche Anleitung verkaufen? Ich würde die Mütze zu gerne für mein Kind stricken.
    Ganz liebe Grüße
    Andrea Bothe
    andrea@quiltdesign.de
    0208/895005
    Oberhausen

    AntwortenLöschen
  4. Du hast einen wunderschönen Blog, ich bin begeistert von deinen Strickwerken, für Handschuhe habe ich nämlich keine Geduld...
    Liebe Grüße Anni

    AntwortenLöschen