Sonntag, 31. Mai 2009

Üben und probieren

Entrelac-Strickereien haben mich bisher nicht wirklich angesprochen, aber ab und zu sollten Meinungen mal überprüft werden ;)
Auch wenn ich mir kein ganzes Kleidungsstück (für mich) in Entrelac vorstellen kann, ist die Technik an sich doch einen Versuch wert.

Hier sind noch weitere Anleitungen, mal in die eine Richtung, mal in die andere Richtung gearbeitet.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch "knitting back", hier mit Video ganz unten auf der Seite: Dabei wird die Arbeit für die linken Reihen nicht gewendet, sondern es wird einfach zurückgestrickt.
Mit etwas Übung geht es wirklich flink, zumindest bei glatt rechts.

Und nachdem es so ganz ohne Bild langweilig ist, hier mein Teststück:



Nadeln 4mm, handgesponnene Reste (unten BFL/Tussah 3fädig, oben Merino/Alpaka/Seide mit Maschinenstickgarn gezwirnt)

Dienstag, 26. Mai 2009

Auf Wunsch einer einzelnen Dame ;)



Pink mit Fledermaus, blau mit Piratenflagge und gelb mit Entchen und rosa Glitzer :)

Nein, nicht alles meine, nur die pinkfarbenen. Die blauen trage ich aber auch ab und zu ;)

Montag, 25. Mai 2009

Schon wieder Socken

sottopassaggio und Saviano, zwei der yarnissima-Teststricks aus dem letzten Post, sind immer noch geheim, aber von Kiila ist inzwischen der letzte Hinweis veröffentlicht und ich darf mein Paar zeigen :)



Masquerade, mein handgesponnenes BFL-Sockengarn mit Farbverlauf, habe ich auch schon verstrickt. Ich war mir nicht sicher, was für ein Muster es werden sollte, aber mein Lakehouse-Muster (siehe linke Navigationsleiste) schien mir dann doch am ehesten geeignet - es ist schlicht, lässt die Farben zur Geltung kommen und hat kein Muster, das geschluckt werden könnte. Außerdem ist es toe-up, was bei handgesponnenem Garn immer praktisch ist, wenn man nicht weiss, wie lange es denn reicht ;o)





In Arbeit ist ansonsten nur noch ein Paar modifizierte Monkeys aus Zitron handart: toe-up, mit gemustertem Spickel und ohne Umschläge.





Ich bin mir nicht mal sicher, was mich bewegt hatte, dieses Garn zu kaufen, denn eigentlich steh' ich im Moment viel mehr auf unis und semi-solids, aber ok.
Da muss ich jetzt wohl durch und das Garn an sich ist auch sehr angenehm.
Es scheint nur ausgesprochen ailurophil (das Gegenteil von ailurophob) zu sein und Haare zu sammeln... sehr seltsam.

Samstag, 9. Mai 2009

Aufholpost: Weben, Färben, Stricken, Spinnen, Bücher

Schon länger habe ich nichts mehr gepostet - irgendwie bleibt so selten genügend Zeit.
Deshalb gibt es heute einen riesengroßen Aufholpost mit dem, was ich in letzter Zeit getan habe - Vorsicht, viele viele Fotos :)

Das erste gewebte Wollmeisentuch ist schon eine Weile fertig:



Kette: Regia und buttinette Sockenwolle in schwarz
Schuss: Wollmeise Poison No. 5 (dunkel, vermute ich mal)
63 x 166cm

Das nächste Projekt ist komplett aus Wollmeise: Lace-Garn in "Suzanne":

70 x 150/180cm ohne/mit Fransen

Ein Probestück für ein größeres Projekt, ein kleiner Schal aus zwei verschiedenen Mohair/Merino-Bouclégarnen in rosa, flieder und schwarz:



Im Moment teste ich mit billigem Baumwollgarn Muster auf dem Kinderwebrahmen:



3/1 Lace (Mitte)und 5/1 Lace (Bronson Lace, unten, und versetzt: oben)



5/1 Weft Floats (Double Huck Spot Weave, unten) and 4-Thread Huck Lace (oben):



5/1 Warp and Weft Floats (Window Pane):



Auf dem großen Rahmen ist das große Projekt, das mich schon einige Nerven gekostet hat und (noch?) nicht fototauglich ist :), die Helfekatze ist es aber, sie hat beim Mohair-Teststück assistiert:


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Außerdem habe ich gefärbt, für ein noch halb geheimes Sockenprojekt, Kiila, und für ein noch ganz superheimes Sockenprojekt, sottopassaggio.

Grün für Kiila, es war einmal naturfarbene Regia 4-fädig:



Kiila ist das May Mystery Pattern der Sock Knitters Anonymous Group bei ravelry, entworfen von der unvergleichlichen Yarnissima :), und ich hatte zusammen mit einigen anderen (hi fellow test knitters ;) die Ehre, es teststricken zu dürfen.

Sehr pink für sottopassaggio, Ausgangsmaterial war naturfarbenes 100% Merino cablé:



Auch sottopassaggio ist eine Yarnissima-Anleitung, was sonst ;)

Das Garn kann ich übrigens nicht wirklich weiterempfehlen. Dadurch, dass es cablé-gezwirnt ist, dreht es in die andere Richtung wie sonst üblich und dröselt beim Stricken auf.
Für diesen einen Strang und weil ich die Farbe mag und weil ich spinnen kann, habe ich das Garn noch einmal fester verzwirnt, so dass es jetzt genügend Drall"reserve" hat, um beim Stricken nicht ganz aufzufasern. Es strickt sich jetzt recht angenehm, aber den Aufwand, der dazu nötig war, würde ich nicht standardmäßig betreiben.

Fertig geworden ist tatsächlich auch ein Paar, für die zweite Socke habe ich ewig gebraucht, weil ich so viele andere Sachen stricken musste :)
Zur Lederhos'n von Yarnissima, auch ein ehemaliger Teststrick, verwendet habe ich Regia 4fädig uni in hellgrau:



An Saviano, einem weiteren Teststrick (für Yarnissima, klar ;) arbeite ich noch. Es sind zwei Paar bzw. sollen es werden und bei einem fehlt noch die zweite Socke.



Für dieses Projekt habe ich besondere Sockengarne bestellt. Amanda von The Natural Dye Studio färbt nicht nur mit Pflanzenfarben, sondern sie hat auch besondere Fasermischungen im Angebot. Für Saviano habe ich DAZZLE und ANGEL verstrickt.

Dazzle ist ein etwas dickeres Sockengarn aus Wolle von Bluefaced Leicester, einer britischen Schafrasse, superweich und flauschig, wunderbar zu verstricken und trägt sich ausgesprochen angenehm.
Aber Angel übertrifft alles :). Das absolute Luxusgarn aus Baby-Alpaka, Kaschmir und Seide, fast zu schade für die Füße (aber warum eigentlich?) und sooo weich und leicht und dabei sehr reißfest und robust - ein Traum.
Das Strickfeeling ist komplett anders als bei Wolle (von Schafen), die Textur des Strickstoffes anders und sehr ungewohnt für Socken, die Maße zuerst verwunderlich - die Socken waren lang und dünn und sahen nicht so aus, als könnten sie jemals passen :) (Tun sie aber, sehr gut sogar! )

Fotos kann ich nur vom Garn zeigen:
DAZZLE, 100% BFL


ANGEL, 70% Baby-Alpaka, 20% Tussah, 10% Kaschmir



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Gesponnen habe ich nicht viel, nur dieses Sockengarn ist fertig geworden, "Masquerade", 100% Bluefaced Leicester, 3fädig:


Aber neue Spindelchen sind eingetroffen und sie sind so wunderbar wie alle Spindeln, die ich bisher von Sheila und Jonathan von journeywheel.com bekommen habe.
Diesmal habe ich zwei Premium Wood Midis bestellt.

Ambrosia Maple mit Walnut Schaft, 24g

mit Wurmloch, it's not a flaw, it's a feature :)

Gabon Ebony mit Bocote Schaft, 41g


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Einige neue Bücher habe ich auch zu vermelden, Betty L. Davenports Bücher zum Webrahmen ("Hands on Rigid Heddle Weaving" und "Patterns and Textures for the Rigid Heddle Loom"), Cookie A.s "Sock Innovation" und einige andere, die ich auch noch gar nicht gebloggt habe, wie "Knitting Lingerie Style", "Fitted Knits", "Spinning Designer Yarns", "Patterns for Guernseys, Jerseys & Arans", "Knitted Lace of Estonia", "Color in Spinning", "A Fine Fleece", "Victorian Lace Today", "The Twisted Sisters Sock Workbook", ...

... aber das würde jetzt ein doch wenig zu weit führen. Vielleicht ein andermal :)