Freitag, 3. April 2009

Auch das noch...

Ingrid ist letzlich schuld. Ich kann nichts dafür.
Ich habe nach Kräften versucht, mich fernzuhalten, obwohl mich der Gedanke schon seit einiger Zeit beschäftigt. Aber wenn sie dokumentiert, dass man gar kein Geld dafür ausgeben muss...

Okay, ich geb's zu: Ich habe gewebt. Ich webe. Ich werde weben.
(Und nun Präteritum zweite Person Singular bitte? Oder zweites Futur bei Sonnenaufgang? :D)

Der Beweis:


Bergschaf als Kette, im Knäuel ostereierfarbengefärbtes Milchschaf als Schuss. Beide selbstgesponnen, klar, das waren Testprojekte.

Oben Leinwand, unten Köper im Detail:


Als ob es nicht reichen würde, dass ich schon keine Zeit mehr zum Nähen habe, seit ich wieder stricke und angefangen habe zu spinnen und zu färben und zu kardieren und zu kämmen - jetzt auch noch weben?
Andererseits: erst kardieren oder kämmen, dann spinnen, dann färben, dann weben, dann nähen? Und die Reste verstricken? :o)

(Hat jemand zufällig einen gut erhaltenenen Rigid Heddle Rahmen in 60-80cm Breite abzugeben? Vorzugsweise mit zweiter Kammhalterung oder Nachrüstmöglichkeit? ;)

1 Kommentar:

  1. Wie bitte, ich soll schuld sein? Und nur, weil ich gewebt worden sein werde??? (oder wie das heißt?) Wäre ich nicht von Frau Faserfimmel dazu verleitet worden, wäre ich völlig unschuldig geblieben. Wenn frau natürlich mit einem richtigen Webrahmen hätte gearbeitet haben können (auch schön, oder?) , hätte der Spaß noch doppelt so groß geworden werden sein. Oder so.
    (übrigens völlig nüchterne) Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen