Freitag, 28. November 2008

Ein müder Engel ...

... hat sich auf der Wolke eingenistet. Da er nicht schnarcht und sich offensichtlich auch nicht so leicht beim Schlafen stören lässt, darf er den diesjährigen Adventskranz bis auf weiteres bewohnen.

PICT0030k

So richtig produktiv bin ich ja derzeit nicht. Bei dem gruselkalten Wetter würde ich mich am liebsten wie der kleine Engel auf eine warme, weiche Wolke verziehen und bis der Winter vorbei ist einfach mal richtig ausschlafen.

Ein bisschen was, hab ich aber natürlich doch gemacht und die Versuche mit den Goldings können sich langsam sehen lassen. Alpaka aus der Flocke, verzwirnt mit Baumwolle von der Kone. Lauflänge 665m/100g. Leider, leider ist dieser kleine Strang nur 12g leicht.

PICT0038k

Dienstag, 25. November 2008

Strickverhinderer

... sind Tiere wie dieses, wenn sie auf meiner Strickschrift liegen.
Und sie haben scharfe Krallen und Zähne, mit denen sie eine unauffällige Entfernung der Strickschrift zu verhindern wissen.


(Blödes Viechzeug, blödes ;o)

edited for tini, siehe Kommentare:
so? :o)

Freitag, 7. November 2008

Sie drehen ...

... wie der Teufel meine neue Goldings. Und sie sind SO schön. Ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Die ersten 45g Garn hängen in der Dusche zum trocknen und für den ersten Versuch mit Fallspindeln ist das gar nicht so schlecht geworden.

2" Purpleheart Tsunami 0.8 oz



2 3/4 Solid Kingwood 1.5 oz



Die Spindoly hab ich schon ein paar Wochen, mit ihr bin ich allerdings nicht so richtig warm geworden. Mal sehen, vielleicht wird's ja im Laufe der Zeit noch. Immerhin streiten die Kinder darum wer zuerst damit spindeln darf.
Hier das allererste sehr effektvolle Werk meiner Tochter:



Mein erster Versuch mit dem österreichischen Bergschaf wurde eine ziemlich kratzige Angelegenheit. Ich bin mir nicht sicher ob das nun an meiner noch recht ausbaufähigen Spinntechnik liegt oder ob das Bergschaf einfach kratzt weil es eben kratzt. Da immer noch gut 1,5 Kilo davon da sind, wird sich das sicher im Laufe der Zeit feststellen lassen. ;)

Samstag, 1. November 2008

Allerheiligenausflug

Schrieb ich nicht hier, dass ich noch auf ein paar schöne Herbsttage hoffe?

Heute war einer von ihnen - traumhaftes Wetter, Föhn, warm, wenig Verkehr auf unseren kleinen Straßen...

Ich war nur etwa eineinhalb Stunden und 50km unterwegs, aber das Lächeln ist immer noch da :)
Motorradfahren kann man nicht vergleichen, nicht mit Radfahren, dazu fehlt die Geschwindigkeit, auch wenn ich genieße und nicht rase, nicht mit Autofahren, das geht gar nicht.
Der Motor, der Fahrtwind, die Temperaturunterschiede zwischen freiem Feld und Wald, die Kurven, die Gerüche von feuchter Erde und warmen Wiesen... da ist es wieder, das Lächeln :)





Stimmung: entspannt und idiotisch grinsend ;o)