Freitag, 6. Juni 2008

Wellenspiele

Vor einiger Zeit hab ich mich ja mit Konengarn und Farbverläufen gespielt.
Und das ist - irgendwie komplett anders als ich ursprünglich erwartet hatte - herausgekommen:


PICT0059k


Die Moral aus der Geschichte?
Garnmelierungen mit starken Kontrasten sind mit Vorsicht zu behandeln.
Und: Bei der Strickrausch-Technik landen die Farben nicht unbedingt da wo man sie gerne hätte. (Zumindest nicht, wenn man bisher nur den Einsteiger-Kurs absolviert hat.)

Kommentare:

  1. das klingt ja so, als würde dich das teil nicht so richtig begeistern? ich finde es (wider erwarten *g*) sehr interessantund die farbverteilung sieht doch auch gut aus? oder entgeht mir da etwas? :)
    liebe grüße,
    yasmin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, wie auch immer die Planung des Werks vorher war, was jetzt herausgekommen ist, sieht gut aus.
    liebe Grüße, Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Also ich mag die Optik!
    wie das wohl gemacht ist...

    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Hhmmm, ich weiß jetzt nicht, wo du da was zu kritisieren hast? Das siehst doch wunderschön aus!

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Komplimente :-)

    Ja, es gibt einige Dinge, die ich beim nächsten Mal ganz sicher nicht mehr oder anders machen werde.

    Aus 12 Einzelfarben kann sehr viel mehr werden als nur 12 Mix-Farben.
    Die Farbe, die mir am wenigsten gefällt kommt dann auch gleich am häufigsten vor.

    Ein dicker Fehler ist drin,, der fällt aber vermutlich eh nur mir auf. ;)

    Grundsätzlich bin ich schon ganz zufrieden mit meinem Strickrausch-Erstling. Und ein paar Stellen darin gefallen mir sogar richtig, richtig gut. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich weiß gar nicht, was Du da bekrittelst - ich finde das Teil einfach phantastisch :-)!

    AntwortenLöschen
  7. Ist das eigentliche eine Technik, für die frau einen Kurs braucht? Oder kann ich mir das auch selber beibringen?

    AntwortenLöschen
  8. Stricktechnisch sind es erst mal nur verkürzte Reihen.

    Aaaber wie man wo verkürzt, damit hinterher auch was harmonisches entsteht, welche Regeln man sonst noch anwendet, das muss man lernen. Insofern ist es eine Technik für die Frau eindeutig einen Kurs braucht.

    AntwortenLöschen