Freitag, 18. April 2008

Lazy Life Line

Ich bin faul, ich gebs ja zu.
Aber - warum eigentlich ist das eigentlich ein Problem?
Warum sich nicht das Leben erleichtern, wenn man die Möglichkeit dazu hat?

Und so liegt mein Four Pinks Lace Leaf Shawl jetzt auf zwei Knitpicks Options-Seilen.

Seil statt Lifeline:
LLL - Lazy Life Line :)

Der Hintergedanke: wenn meine Wolle nicht mehr reicht und ich bis zum letzten Rapport zurückribbeln muss, um den Shawl eher zu beenden, muss ich die Maschen nicht alle von der Lifeline aufnehmen. Ich schraube nur meine Nadelspitzen um und fertig.

Das Einziehen geht ganz einfach, wenn man eine dünne Nadelspitze verwendet, die auch zum Abstricken der nächsten Reihe als linke Nadel dranbleiben kann.

Und jetzt guck ich mal, wie weit ich mit meiner Wolle komme und ob ich meine LLL - LazyLifeLine überhaupt brauche :)

Edited to add:
Ich habe die LLL tatsächlich gebraucht ;)
Aber nicht wegen Wollmangels, sondern wegen eines Fehlers im Muster, der sich partout durch Maschenfallenlassen und -wiederaufnehmen nicht beheben lassen wollte...
Die Wolle hat gereicht wie vorgesehen und der Shawl trocknet gerade gespannt vor sich hin.

Kommentare:

  1. Tolle Idee!

    Liebe Grüße,

    Angela

    AntwortenLöschen
  2. Klasse :-)!
    Eine von diesen grandiosen Ideen, bei denen man sich fragt, warum da nicht schon längst jemand drauf gekommen ist :-).

    Ich werds mir merken und bin ansonsten sowieso schon schwer neugierig auf Dein fertiges Teil!

    AntwortenLöschen