Montag, 10. März 2008

Schon wieder Wolle :) und ein Buch

Guten Morgen,

gestern habe ich den nächsten Strang spindelgesponnener Wolle fertiggestellt. Diesmal in gelb und goldgelb, 2-fach mit einer Lauflänge von 270m/100g - wenn ich denn 100g hätte :). Da es nur 41g sind, sind es auch nur 110m.

Handspun Gold-Yellow

Und ich verspreche feierlich und öffentlich, nicht mehr zu zwirnen, bis mein Spinnrad endlich hier ist. Einen Faden mit der Spindel mit sich selbst verzwirnen mit einem von innen und außen abgewickelten Knäuel? Nein danke, das muss ich nicht mehr haben ;)

Knoten...

Die erste Kometen-Socke habe ich außerdem fertigbekommen und die zweite angefangen. Ich überlege schon, welche Socken ich als nächstes stricken werde und mit welcher Wolle.
Wahrscheinlich noch ein paar Secret Shells aus der Kometen-Restwolle? Bei meinen Minifüßen reichen 100g ja meistens für 2 Paar Socken.

Kometen-Socke

Die ersten beiden Übungssocken aus Cat Bordhi's "New Pathways for Sock Knitters" habe ich gestern nachmittag auf der Terrasse in der Sonne gestrickt, ein "Little Sky Sock" und ein "Little Coriolis". Bis man sich reingedacht hat, ist es ein wenig ungewohnt und seltsam, aber dann eigentlich ganz einfach.
Ich werde mir dann mal meine Master Patterns für alle möglichen Varianten berechnen ;)
Vielleicht sollte ich doch keine Secret Shells aus Restwolle stricken, sondern lieber Master Coriolis aus meiner selbstgefärbten Papageienwolle?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen