Sonntag, 16. März 2008

Fast geschafft!

So sah mein zukünftiges Nähzimmer vorgestern noch aus:

Zukünftiges Nähzimmer

Zukünftiges Nähzimmer

(Bilder ruhig anklicken und vergrößern, ich habe bei flickr ein paar Notizen angebracht.)

Wie es Ende Januar noch aussah, habe ich nicht dokumentiert und ich möchte es auch gar nicht mehr sehen müssen... Dieser Kellerraum war jahrelang ein Lager für unnütze Dinge und sehr sehr voll. Ich bin richtiggehend erleichtert, die ganzen Altlasten endlich los zu sein. Entmisten befreit tatsächlich.

Gestern sah es dann so aus:
Leer :)

Leer II :)

Den Teppichboden haben wir abends noch reingelegt, er macht einen Riesenunterschied auf den kalten Fliesen. Da ich meistens barfuß oder in Socken nähe, brauchte ich unbedingt etwas Isolierendes unter den Füßen, da der Kellerboden schon arg kalt ist.

Heute ziehe ich meinen Arbeitstisch samt Maschinen um, den Bügelkram und die Stoffe und vorhandenen Regale, sofern ich die Regale mitnehme und nicht meinen Mann im "alten" Zimmer überlasse (und dafür neue bekomme :))

Es war viel Arbeit, diesen Kellerraum soweit leer zu bekommen, aber: Ziel erreicht!
Der Plan war, den Teppich zu verlegen und die Maschinen und Stoffe umzuziehen, bevor mein Spinnrad geliefert wird.
Hätten wir es nicht geschafft, dürfte ich mein Spinnrad nicht auspacken und ausprobieren, wenn es hoffentlich Ende nächster Woche ankommt.
Manchmal sind Druckmittel (oder sollte ich es freundlicherweise Motivationen nennen?) sehr sehr hilfreich :o)

Kommentare:

  1. Super-Duper,

    ich hab übrigens auch alle Bilder eingeklebt ;) mal schauen, welche Baustelle ich dann als nächstes anpacke.
    Derzeit sind wir auch dabei, alle leeren Kartons, bei deren Inhalt die Garantie eh abgelaufen ist, mit in den Papiermüll zu geben, so Stück für Stück, so dass der Boden auch langsam leerer wird :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, du lässt uns weiterhin an der Verwandlung zum Nähzimmer teilhaben!

    AntwortenLöschen